News
29.09.2022

Jetzt Energie sparen 

Eine sichere Energieversorgung ist für die Bevölkerung und die Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) unterstützt die «Energiespar-Alliance» des Bundes und informiert ihre Mitglieder regelmässig über entsprechende Energiespar- und Sensibilisierungsmassnahmen.

Die drohende Strommangellage beschäftigt auch den Finanzplatz stark. Um ein solches Szenario zu verhindern, ist es zentral, den heutigen Energieverbrauch zu reduzieren und Energieeffizienzmassnahmen umzusetzen. Entsprechend realisieren auch die Banken diverse Massnahmen zur Energieeinsparung. Die SBVg unterstützt die Banken dabei als Informations- und Koordinationsplattform.

Schweizweite Energiespar-Alliance

Ende August hat der Bund gemeinsam mit über 40 Partnern aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlicher Hand die «Energiespar-Alliance» gegründet. Auch die Bankiervereinigung unterstützt die Alliance, kommuniziert regelmässig über ihre Kommunikationskanäle die Inhalte der Kampagne «nicht-verschwenden.ch» und informiert ihre Mitglieder über die verschiedenen Energiesparmassnahmen (Spartipps für Dienstleistungsunternehmen). Indem geeignete Massnahmen umgesetzt und Mitarbeitende und Partner fortlaufend sensibilisiert werden, können die Unternehmen einen wirksamen Beitrag leisten.

Rasches Handeln ist wichtig

Die Effizienz- und Sparmassnahmen sollen zum Energiesparen im Winter 2022/2023 beitragen. Entscheidend ist, dass die Massnahmen rasch ergriffen werden. Mittels freiwilliger Initiativen kann massgeblich dazu beigetragen werden, dass die Energieversorgung so lange wie möglich sichergestellt ist. Neben Massnahmen auf staatlicher und unternehmerischer Ebene zeigen diverse Flyer und Empfehlungen der Kampagne «nicht-verschwenden.ch» auch jedem und jeder Einzelnen Möglichkeiten im Kleinen auf, um Energie zu sparen.

InsightWirtschaftPolitik

Autoren

Silvan Lipp
Leiter Communications & Public Affairs, Mitglied der Geschäftsleitung
+41 58 330 62 06
Carina Schaller
Leiterin Politische Geschäfte
+41 58 330 62 38

Medienkontakte

Monika Dunant
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 63 95
Deborah Jungo-Schwalm
Senior Communications Manager
+41 58 330 62 73
Robert Reinecke
Communications Manager / Mediensprecher
+41 58 330 62 76