Digitalisierung, Innovation 
& Cyber Security

Digitale Innovationen bilden heute die Voraussetzung, um die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz sicherzustellen – so auch im Finanzsektor. Um den Schweizer Finanzplatz weiterhin an der internationalen Spitze zu halten, müssen die Rahmenbedingungen für technologische Innovationen global erstklassig sein. Darum ist die Digitalisierung für die Schweizerische Bankiervereinigung ein strategisches Kernthema.

Die Bedeutung der «Digitalisierung»

Die digitalen Innovationen im Finanzsektor reihen sich ein in eine Reihe von technologiegetriebenen wirtschaftlichen Veränderungen in verschiedenen Branchen: Der Journalismus, die Hotellerie und die Transportdienstleistungen waren alle in den letzten Jahren vom technologischen Strukturwandel betroffen. Im Zuge dieser Entwicklungen entstehen neue Märkte, Produkte und Dienstleistungen im Interesse der Kunden. Entsprechend ändern sich die Spielregeln für bestehende Marktakteure.

Chancen packen

Effizienzsteigerung und innovative Produktangebote, die auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind, stellen eine Chance für die Schweizer Banken dar. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Margen und dem zunehmenden Wettbewerb mit bestehenden und neuen Anbietern von Finanzdienstleistungen.

Die Schweizer Banken haben sich im Hinblick auf die Digitalisierung in den letzten Jahren gut positioniert. Sie bieten eine Kombination aus den neuen digitalen Möglichkeiten und den festverankerten Stärken des «Swiss Banking» wie Finanz-Know-How, Diskretion und Vertrauenswürdigkeit. Dies sind Voraussetzungen, damit die Schweiz auch in Zukunft ein erstklassiger Finanzplatz sein kann. Im Heute zeigt sich die Stärke des Finanzplatzes im Bereich Digitalisierung zum Beispiel darin, dass er zu den wichtigsten Fintech-Standorten der Welt zählt. Unter folgendem Link finden Sie eine aktuelle Übersicht der Schweizer Fintech Startup Szene.

Die Rolle der Schweizerischen Bankiervereinigung

Die Schweizerische Bankiervereinigung spielt eine aktive Rolle bei der Entwicklung von Zukunftsthemen für den Schweizer Bankenplatz. Eine Fachkommission der SBVg erarbeitet hierzu Grundlagen für die strategische Positionierung und Meinungsbildung. Dabei setzt sich die SBVg für eine angemessene, prinzipienbasierte Regulierung ein, um die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes Schweiz und seiner Akteure weiterhin zu gewährleisten. Damit leistet die SBVg einen substantiellen Beitrag zur Stärkung und Weiterentwicklung der Schweiz als global führender Finanzplatz.

Aktuell verfolgt die Schweizerische Bankiervereinigung mehrere Handlungsfelder im Bereich Digitalisierung:

Experten

Richard Hess
Leiter Digitalisierung
+41 58 330 62 51
Andrea Luca Aerni
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitalisierung
+41 58 330 62 58
Martin Hess
Leiter Wirtschaftspolitik
+41 58 330 62 50
August Benz
Leiter Private Banking und Asset Management
+41 58 330 62 27