News
20.06.2022

SBVg begrüsst drei neue Mitglieder

Die Bank of China Limited, Zweigniederlassung in Genf, Grammont Finance SA sowie die QNB (Suisse) SA treten als neue Mitglieder im Dachverband der Banken in der Schweiz bei.

Die Anzahl Mitglieder im Dachverband der Banken in der Schweiz wächst weiter. Nachdem die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) bereits in den letzten Monaten verschiedene neue Mitglieder in ihren Reihen begrüssen durfte (siehe News-Artikel hier und hier), sind nun per Juni 2022 drei weitere Institute in die SBVg eingetreten. Es handelt sich um die Bank of China Limited mit ihrer Zweigniederlassung in Genf, die QNB (Suisse) SA mit Sitz ebenfalls in Genf sowie um die Grammont Finance SA in Lutry (Waadt).

Bank of China Limited

Die Bank of China hat im Jahr 2021 von der FINMA die Lizenz erhalten, um in der Schweiz ihre Geschäftsstätigkeit aufzunehmen. Mit ihrer Präsenz in der Schweiz baut die Bank of China einen Brückenkopf bei der Förderung der Wirtschafts-, Handels- und Finanzierungsaustausches und der Zusammenarbeit der beiden Länder China und Schweiz auf. Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Bank of China in der Schweiz liegt auf dem Firmenkundengeschäft.

Grammont Finance SA

Grammont Finance SA hat ihren Sitz in Lutry (Waadt). Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und ist auf den Handel mit Aktienderivaten auf dem Schweizer Markt und auf Financial Engineering spezialisiert.

QNB (Suisse) SA

Die QNB (Suisse) SA mit Sitz in Genf ist eine Tochtergesellschaft der Qatar National Bank (QNB), die ihren Hauptsitz in Katar hat und als grösstes Finanzinstitut in der Region Naher Osten und Afrika gilt. Die in der Schweiz regulierte Tochtergesellschaft betreibt seit mehr als zehn Jahren ein Private-Banking-Geschäft in der Schweiz und bietet eine umfassende Palette von Global-Private-Banking-Produkten und -Dienstleistungen einschliesslich Scharia-konformer Lösungen mit Unterstützung des internationalen QNB-Netzwerks an.

Wirtschaft

Medienkontakte

Monika Dunant
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 63 95
Deborah Jungo-Schwalm
Senior Communications Manager
+41 58 330 62 73
Robert Reinecke
Communications Manager / Mediensprecher
+41 58 330 62 76