News
19.03.2023

Statement der SBVg zur Übernahme der Credit Suisse durch die UBS

Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) nimmt Stellung zur kommunizierten Übernahme der Credit Suisse durch die UBS.

  • Es ist eine schwierige und komplizierte Situation für den Schweizer Finanzplatz. Die Dynamik ist sehr hoch. Vor diesem Hintergrund sind alle Massnahmen, welche die Stabilität sicherstellen und die aktuelle Lage beruhigen, begrüssenswert. Die Stabilität des Schweizer Finanzplatzes ist für die gesamte Schweizer Wirtschaft von zentraler Bedeutung.
  • Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) beurteilt die Übernahme der Credit Suisse durch die UBS sowie die Massnahmen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und der Behörden dementsprechend als sinnvoll. Die Übernahme sichert die Stabilität des Schweizer Finanzplatzes, verschafft den Verantwortlichen genügend Zeit für die bevorstehende Restrukturierung und stärkt das Vertrauen gegenüber den Kundinnen und Kunden.
  • Der Finanzplatz Schweiz besteht aus mehreren hundert erfolgreichen Instituten, die sicher sind und grosses Vertrauen geniessen.
WirtschaftPolitik

Medienkontakte

Monika Dunant
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 63 95
Deborah Jungo-Schwalm
Senior Communications Manager
+41 58 330 62 73