Medienmitteilung
11.05.2021

Herbert J. Scheidt übergibt das Amt als Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung an Marcel Rohner

Neuer Präsident vom Verwaltungsrat einstimmig gewählt 
  • Der Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg), Herbert J. Scheidt, hat anlässlich des Erreichens seines 70. Geburtstages nach fünfjähriger Amtstätigkeit den Wunsch geäussert, sein Amt an der nächsten Generalversammlung im September 2021 weiterzugeben. Der Verwaltungsrat spricht ihm seinen grossen Dank aus.
  • Das Nomination Committee der SBVg hat Marcel Rohner, Mitglied des Verwaltungsratsausschusses der SBVg und Vice-Chairman of the Board of Directors der Union Bancaire Privée (UBP), nominiert. Der Verwaltungsrat hat diese Nomination an seiner Sitzung vom 11. Mai einstimmig bestätigt und damit Marcel Rohner zum Nachfolger von Herbert J. Scheidt gewählt.
  • Die Amtsübergabe findet im Rahmen des Bankiertags am 16. September 2021 statt. Marcel Rohner tritt sein Amt am Folgetag an.

Herbert J. Scheidt ist seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrates und seit September 2016 Präsident der SBVg. Der Wahl im Jahr 2016 vorangegangen war ein Beschluss des Verwaltungsrates zur umfassenden strategischen und organisatorischen Neuausrichtung des Verbandes, den es umzusetzen galt. Die Neupositionierung des Verbands wurde in der Ära von Herbert J. Scheidt stark vorangetrieben und zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Heute präsentiert sich die SBVg als agiler, in allen Bereichen des Finanzplatzes stark vernetzter Dachverband mit moderner Governance.

Herbert J. Scheidt: Die SBVg ist dem Finanzplatz als Ganzes verpflichtet

«Der Einbezug der Wirtschaft im politischen Prozess ist in unserer Konkordanzdemokratie gesetzlich verankert. Verbandsarbeit, die auf einem Milizsystem basiert, ist in unserer pluralistischen Gesellschaft sehr viel anspruchsvoller geworden, aber zugleich umso wichtiger. Unsere Leistungsfähigkeit im Verbund mit über 500 Spezialisten aus unseren Mitgliedsbanken betrachten wir als unsere Verpflichtung gegenüber unseren Mitgliedern, dem Finanzplatz und dem Gemeinwohl. Gäbe es keine Verbände, man müsste sie erfinden, um die Fliehkräfte unserer modernen Gesellschaft wieder in einem Dachverband wie der SBVg zusammenzuführen», konstatiert Herbert J. Scheidt.

Der Verwaltungsrat dankt Herbert J. Scheidt für sein grosses Engagement für den Finanzplatz. «Die SBVg zeichnet sich heute durch hohe Fachkompetenz, starke Zukunftsorientierung und überzeugende, ausgewogene Positionierungen aus. In verschiedenen Projekten, insbesondere in dem für Regionalbanken wichtigen Kleinbankenregime, lernte ich ihn als starken Verhandlungspartner und Interessenvertreter kennen», sagt SBVg-Verwaltungsrätin und Nomination-Committee-Mitglied Marianne Wildi, CEO der Hypothekarbank Lenzburg und Vizepräsidentin des Verbandes der Schweizer Regionalbanken.

Der konstruktive, partnerschaftliche Dialog der SBVg auf Augenhöhe mit den Behörden und der Politik ist eine wichtige Grundfunktion für eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik. Ein wichtiges Ergebnis ist die FINMA-Verordnung, die letztes Jahr in Kraft trat. Damit ist das Verhältnis der Branche zum Regulator und zur Aufsicht heute geklärt, und kleine Banken können dank regulatorischer Entlastungen zuversichtlich in die Zukunft schauen. «Dank Herbert hat die SBVg als Wissensorganisation frühzeitig Kompetenzzentren geschaffen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Damit übernimmt sie Themenführerschaft und formt Rahmenbedingungen, innerhalb derer Innovation entstehen und die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Banken gesichert werden können», sagt Verwaltungsratsausschuss- und Nomination-Committee-Mitglied Axel A. Weber, Präsident des Verwaltungsrates der UBS Group AG.

Marcel Rohner: Freiräume für die Banken schaffen

Der Verwaltungsrat freut sich, mit Marcel Rohner eine ausgesprochen erfahrene Führungspersönlichkeit als neuen SBVg-Präsidenten an seiner Spitze zu haben. «Ich danke dem Verwaltungsrat für die einstimmige Unterstützung. Das mir gegenüber durch die Verwaltungsratsmitglieder ausgedrückte Vertrauen motiviert und verpflichtet mich gleichermassen. Ich freue mich, den Finanzplatz voranzubringen und mit einem klaren marktwirtschaftlichen Kompass zu bestmöglichen Rahmenbedingungen beizutragen, die Raum für Innovation in den verschiedenen Geschäftsfeldern bieten», sagt Marcel Rohner. «Ich bin mit den Höhen und Tiefen des Bankgeschäfts vertraut und kenne grosse, mittelgrosse und kleine Institute. Meine wichtigste Erkenntnis daraus ist: Die gemeinsamen Interessen der Banken sind die Normalität, unterschiedliche Interessenslagen die Ausnahme. Deshalb bin ich überzeugt, dass die Bankiervereinigung auch in Zukunft für die Branche als Ganzes viel bewegen kann», so Rohner weiter.

Seit Anfang 2018 ist Marcel Rohner Mitglied des Verwaltungsrates und des Verwaltungsratsausschusses der SBVg. Mit Blick auf die Amtsübergabe hält Herbert J. Scheidt fest: «Marcel hat bereits bei der Neupositionierung des Verbands massgeblich mitgewirkt. Er ist eine integrative und vorausschauende Persönlichkeit. Für mich ist es eine grosse Freude, dass wir die Nachfolge aus den eigenen Reihen mit einer solch ausgewiesenen Persönlichkeit benennen können, die den Anforderungen an dieses anspruchsvolle Amt so gut entspricht. Im Wissen darum, dass ich meine Rolle an Marcel weitergeben kann, ist für mich der diesjährige Bankiertag der beste Zeitpunkt dafür.»

Boris Collardi, Partner bei Pictet & Cie sowie Verwaltungsratsausschuss- und Nomination-Committee-Mitglied, ergänzt: «Marcel verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz in den verschiedenen Geschäftsmodellen unserer Banken, ist breit in allen Regionen der Schweiz vernetzt und hat darüber hinaus auch grosse internationale Erfahrung. Er bringt damit ein ausgezeichnetes Profil für das Präsidentenamt mit.»

Herbert J. Scheidt ist seit nahezu 40 Jahren im Bankgeschäft tätig. Er begann seine Karriere bei der Deutschen Bank, mit unterschiedlichen Stationen in Deutschland, den USA, Italien und zuletzt der Schweiz. Seit 25 Jahren ist er aufs Engste mit dem Finanzplatz verwoben, zunächst als CEO der Deutschen Bank Schweiz, ab 2002 dann als CEO und seit 2011 als Präsident des Verwaltungsrates von Vontobel. Fast ebenso lang ist sein Engagement in der Verbandsarbeit. Seit 2011 ist Herbert J. Scheidt im Verwaltungsrat der SBVg, zu deren Präsident er am Bankiertag 2016 gewählt wurde. Im Weiteren war er seit 2005 im Verwaltungsrat der SIS und damit an der Gründung der SIX beteiligt. Seit 2008 ist er Mitglied des Verwaltungsrates bei SIX.

Marcel Rohner ist seit 2016 Vice-Chairman of the Board of Directors bei der Union Bancaire Privée (UBP SA) in Genf. Ausserdem ist er seit 2012 Mitglied des Verwaltungsrats der Helvetischen Bank. Davor war er zwischen 2002 bis 2009 in verschiedenen Funktionen bei der UBS AG tätig, unter anderem als Mitglied der Konzernleitung und CEO. Seine Bankenkarriere begann er 1992 bei der Schweizerischen Bankgesellschaft. Marcel Rohner verfügt über eine 30-jährige Erfahrung in allen Geschäftsfeldern des Banking in der Schweiz wie auch international. 

Finanzplatz Schweiz

Medienkontakte

Michaela Reimann
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 62 55
Monika Dunant
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 63 95