Meinungen
29.03.2022

Mit konkretem Massnahmenplan den Zukunftsmarkt «Sustainable Finance» gestalten

Der Schweizer Finanzplatz will im Bereich «Sustainable Finance» führend sein. Die Schweizerische Bankiervereinigung und ihre Mitglieder gehen mit einem konkreten Massnahmenplan konsequent voran. Damit schaffen wir eine wichtige Grundlage für zusätzliches Wachstum.
Beitrag vonJörg Gasser

Die Zukunft entsteht auch dank Ambitionen: Der Schweizer Finanzplatz hat in den vergangenen Jahren bereits viel im Bereich der Nachhaltigen Finanzen erreicht und will weiter vorangehen. Hinter dem Term «Sustainable Finance» vereinigen sich stetig wachsende Kundenbedürfnisse, ein attraktives Geschäftsfeld und das Anliegen, die Finanzströme in nachhaltige und umweltfreundliche Aktivitäten umzuleiten.

Für die Banken in der Schweiz ergibt sich dadurch die grosse Chance, dank ihrer Exzellenz im Bereich «Sustainable Finance» mit entsprechender Beratung und ebensolchen Produkten Vermögenswerte von Kundinnen und Kunden aus der ganzen Welt anziehen zu können.

Um gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen, haben wir einen konkreten Massnahmenplan erarbeitet, der nun umgesetzt wird:

Freie Selbstregulierungen: Mit neuen Selbstregulierungen definiert die SBVg für ihre Mitglieder einen Mindeststandard und stärkt mit einer hohen Beratungsqualität die Wettbewerbsfähigkeit und Glaubwürdigkeit in diesem Bereich. Wir formulieren für und vor allem mit unseren Mitgliedern verpflichtende Vorgaben für die Beratungsprozesse auf der Anlage- und Finanzierungsseite. Bezüglich der Nachhaltigkeit der Finanzprodukte tragen wir die von der Asset Management Association Switzerland (AMAS) erarbeiteten Standards mit.

Netto-Null-Initiativen: Wir erachten die Netto-Null-Initiativen als wirksame Instrumente zur Erreichung des Klimaziels 2050 und empfehlen unseren Mitgliedern, internationalen Netto-Null-Allianzen sowie Nachhaltigkeitsinitiativen im Bankbereich beizutreten. Als Bankiervereinigung streben wir selbst den Supporter-Status bei der Net-Zero-Banking-Alliance an.

Ausbildung: Die Bankiervereinigung und die Banken integrieren ESG-Kompetenzen konsequent in die Aus- und Weiterbildung. Wir setzen uns zum Ziel, dass alle Kundenberaterinnen und Kundenberater über entsprechende Kenntnisse im Bereich ESG verfügen und im Beratungsprozess mit den Kunden und Kundinnen erfolgreich anwenden.

Zugegeben: Das Massnahmenpaket ist ambitioniert. Umso wichtiger ist es, dass wir dank klarer Vorgaben und Anforderungen sowie einem intensiven Wettbewerb unsere Ziele erreichen und zum führenden Finanzplatz für nachhaltige Investitionen und Finanzierungen werden.

Sustainable FinanceAus- und WeiterbildungInsight

Autoren

Jörg Gasser
CEO
+41 58 330 62 02