News
08.12.2023

Swiss Climate Scores für mehr Transparenz und Klimaverträglichkeit

Der Bundesrat hat heute die Weiterentwicklung der im Juni 2022 eingeführten «Swiss Climate Scores» bekanntgegeben. Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) setzt sich aktiv für eine breite Anwendung der «Swiss Climate Scores» in der Bankenbranche ein. Anlegerinnen und Anleger, die Klimaverträglichkeit hoch gewichten, können dank dieser Indikatoren informierte Anlageentscheide treffen. Die Finanzindustrie setzt die «Swiss Climate Scores» aktuell um und unterstützt damit das Ziel des Bundesrates, die Schweiz als führenden Hub für nachhaltige Finanzen zu positionieren.  

Die Schweiz und ihr Finanzplatz unterstützen klar das Ziel, die Treibhausgasemissionen bis 2050 auf Netto-Null zu senken und so den Zielen des Pariser Klimaübereinkommens Rechnung zu tragen. Als ein wichtiges Instrument hat der Bund im Juni 2022 die «Swiss Climate Scores» eingeführt. Die «Swiss Climate Scores» schaffen auf verständliche Weise Transparenz und Vergleichbarkeit bezüglich der Klimaverträglichkeit von Finanzanlagen. Anlegerinnen und Anleger, die der Klimaverträglichkeit eine hohe Bedeutung beimessen, können damit informierte Anlageentscheide treffen. Damit nimmt der Schweizer Finanzplatz global eine Pionierrolle ein und positioniert sich als erste Adresse für Investorinnen und Investoren aus dem In- und Ausland, die auf Nachhaltigkeit setzen. 

Die Anwendung der «Swiss Climate Scores» ist für die Finanzinstitute freiwillig. Die Indikatoren schaffen für die Finanzinstitute aber einen gemeinsamen Rahmen, an dem sie sich orientieren können, und wirken aktiv Greenwashing entgegen. Nach einer Pilotphase, in der wertvolle Erfahrungen gesammelt und in die Weiterentwicklung der Scores eingebracht werden konnten, hat die Umsetzung bei vielen Anbietern von Finanzanlagen inzwischen auch begonnen. Erste grosse Anbieter haben die «Swiss Climate Scores» für ihre Finanzanlagen publiziert, andere werden dies in nächster Zukunft tun. Die Finanzindustrie steht damit breit hinter dieser Initiative und ist überzeugt, dass die «Swiss Climate Scores» auch international grosses Potenzial haben. 

Als international bedeutender Finanzplatz verfügt die Schweiz über verschiedene Stellhebel, um Investorinnen und Investoren zu sensibilisieren und eine höhere Transparenz bezüglich der Klimaverträglichkeit der Finanzanlagen zu fördern. Neben den «Swiss Climate Scores» setzt der Finanzplatz Schweiz auch auf eine Reihe von Brancheninitiativen, um die Position der Schweiz als Hub für Sustainable Finance und die Glaubwürdigkeit des Schweizer Finanzplatzes fortlaufend zu stärken. Dazu gehören unter anderem die Empfehlung der SBVg an ihre Mitglieder, bei für ihre Geschäftsmodelle geeigneten Net-Zero-Initiativen mitzuwirken sowie die Selbstregulierungen im Bereich Sustainable Finance und damit die konkrete Adressierung von Greenwashing.  

Sustainable Finance

Medienkontakte

Monika Dunant
Leiterin Themenmanagement & Media Relations
+41 58 330 63 95
Deborah Jungo-Schwalm
Senior Communications Manager
+41 58 330 62 73