News
29.03.2022

Kontinuierlicher Dialog mit den Nachwuchsverantwortlichen der Banken

Die Einführung der reformierten kaufmännischen Lehre rückt näher. Eine einfache und qualitativ hochwertige Umsetzung ist der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) ein grosses Anliegen. Der kontinuierliche Dialog zwischen der SBVg und den Nachwuchsverantwortlichen schafft die Grundvoraussetzungen, um dieses Ziel zu erreichen.

Im Sommer 2023 wird die reformierte kaufmännische Lehre eingeführt. Die Branche Bank begrüsst diese Reform. Das Steuerungskomitee der Banken, das sich aus Bankengruppenvertretern, Branchenkursanbietern (üK-Organisationen) und der SBVg zusammensetzt, ist aktuell daran, die Brancheninhalte auszuarbeiten.

Die neue Banklehre soll so einfach und qualitativ hochwertig wie möglich in den Banken umsetzbar sein. Dafür setzt das Steuerungskomitee bewusst auf eine kontinuierliche Kommunikation und somit einen Dialog mit den Nachwuchsverantwortlichen der Banken.

Wie wird der Dialog umgesetzt?

Seit 2021 wird ein Umsetzungsleitfaden bereitgestellt, der sich mit der Bekanntgabe von neuen Inhalten ständig weiterentwickelt. Zusätzlich werden seit 2020 alle drei bis vier Monate in allen Regionen Informationsveranstaltungen und Newsletter versendet. Der nächste Newsletter ist für Anfang April geplant.

Der nächste Schritt ist nun, die Nachwuchsverantwortlichen gezielt einzubinden, wenn es darum geht, den neuen Kompetenzkatalog der Branche Bank und den Ausbildungsplan zu verabschieden. Hierzu wird im Mai eine Konsultierung aller Nachwuchsverantwortlichen stattfinden. Das Ziel der Konsultierung ist es, erste Informationen zu den Kompetenzen bereitzustellen sowie Fragen zur Umsetzung im jeweiligen Institut aufzunehmen. Ebenfalls werden auf dem Berufsbildexplorer nützliche Hilfsmittel in Form von Podcasts bereitgestellt.

Aus- und WeiterbildungInsight

Autoren

Alexandra Steinberg
Leiterin Bildungsentwicklung
+41 58 330 62 53
Rafael Giobbi
Leiter Bildungsdienstleistung
+41 58 330 62 20

Medienkontakte

Monika Dunant
Leiterin Public & Media Relations
+41 58 330 63 95
Deborah Jungo-Schwalm
Senior Communications Manager
+41 58 330 62 73
Robert Reinecke
Communications Manager / Mediensprecher
+41 58 330 62 76